Am 14. Oktober ist Baubeginn

Bevor aber mit den Bauarbeiten begonnen werden kann, musste ein riesiger Bagger eine Zufahrtsstrasse bauen und eine Baugrube ausheben, die mit Schotter gefüllt wurde.
IMG 20190930 173904
 

Die Kindergärten sind wieder da

Kinderlachen erfüllt wieder an 4 Tagen pro Woche den Lilienhof. Die Kinder können das Alpaka-Baby "Hannerl" und das Kalb "Frieda" begrüßen, sowie alle Tiere betreuen. Außerdem werden Kartoffeln der Sorte "Rote Laura" ausgegraben, Äpfel eingesammelt und die Sonnenblumenkerne geerntet. Eine Gruppe hat sogar mehrere Feuersalamander im Wald gesehen.

IMG 20191001 101845 BURST002


Leider Ferienende

Schritt für Schritt und der Ferienexpress Kufstein waren zum letzten Mal in diesem Sommer am Lilienhof.

Die Kinder von Schritt für Schritt genossen die wunderbare Atmosphäre am Lilienhof inmitten dieser schönen Natur mit den lieben Tieren und den herrlichen Pflanzen. Sie freuen sich schon sehr darauf, in das neue Therapiezentrum einziehen zu können.

IMG 20190823 WA0014       IMG 20190823 WA0019      IMG 20190823 WA0025

Die Kinder vom Ferienexpress hatten tolle Veranstaltungen am Lilienhof. Sie bauten einen Niederseilgarten, ein grosses Labyrinth, machten eine Lamawanderung und Highland games, waren im Wilden Westen, filzten, grillten und lernten natürlich die Tiere und Pflanzen am Lilienhof kennen.

IMG 20190823 WA0000      IMG 20190823 WA0004

 

Nachwuchs

Überraschend ist am 25. Juli ein süßes, kleines, weißes Alpaka zur Welt gekommen. Wir haben die ganze Zeit gehofft, dass unsere Mimi ein Schwesterlein bekommt, aber unserem Nannerl hat man die "Schwangerschaft" nicht angesehen. Gott sei Dank sind diese Tiere so problemlos. Am Morgen war das kleine da und hat schon fleissig bei der Mama getrunken. Wir sind sehr glücklich und suchen nun einen Namen für unser Baby. Auf dem Foto sieht man richtig, dass der Papa sehr stolz auf seine Familie ist.

IMG 20190725 080332

 

Ferienprogramm

Die Kinder von "Schritt für Schritt" kommen wieder jeden Freitag auf den Lilienhof. Sie freuen sich schon sehr auf den Ausbau des Therapiezentrums, müssen aber noch etwas Geduld haben, weil die Pläne noch einmal überarbeitet werden müssen. Es gibt tolle Fotos auf der Homepage von "Schrittfür Schritt" und auf Facebook.

Auch die Jugendlichen von NEBA (Netzwerk Berufliche Assistenz) sind jeden Donnerstag im Arbeitseinsatz und der PSP (PsychoSoziale Pflegedienst) bearbeitet 2 bis 3mal die Woche seinen Gemüseacker. 

Zusätzlich kommt nun auch der Ferienexpress 4mal zum Lilienhof. Beim ersten Besuch wurden die Tiere betreut und ein großes Labyrinth gebaut. Eifrig sammelten die Kinder Materialien wie Steine, Äste und Tannenzapfen. Die größeren Kinder hatten von Birgit die Pläne vom Labyrinth erhalten und legten das Material so toll auf, dass nicht nur die Kinder einzeln oder zu zweit, sondern zum Abschluss sogar Birgit mit unserem kleinen Ziegenbock durch das gesamte Labyrinth gehen konnten.  Die Kinder räumten Alles wieder sauber zusammen und dann wurde zur Belohnung gegrillt.Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch.  

IMG 20190718 132934

 

 Die Schwalben nisten wieder in unserem Stall

 

 

Die Kindergärten feiern

Die Kindergärten veranstalten zur Zeit immer wieder kleine Feiern auf dem Lilienhof, zu denen sie die Eltern und Familien einladen. Dabei wird gesungen und gespielt, sogar die Vogelhochzeit in voller Länge aufgeführt. Auf Spielestationen zeigen die Kinder ihr Wissen und Können. Die Eltern bekommen eine Jause, es werden Würstchen gegrillt und "Steckerlbrote" gebacken. Dabei können die Eltern den Bauernhof mit den Tieren und Pflanzen kennen lernen und sehen dann, warum die Kinder sooooo gerne auf den Lilienhof kommen.

IMG 20190606 152826

IMG 20190606 093356

IMG 20190517 152533

 

Der Stützpunkt wird gebaut

Der Stützpunkt der Stadt Kufstein für das Projekt Bauernhoftage aller Stadtkindergärten und der Hans Henzinger Sonderschule wird jetzt ausgebaut. Die Firma Lengauer-Stockner hat den Dachstuhl auf die Container aufgebaut. Im nächsten Schritt werden die Außen- und Innenwände mit Holz verkleidet, die Inneneinrichtung vervollständigt, das Wasser angeschlossen und dann gibt es hoffentlich eine tolle Eröffnungsfeier.

IMG 20190605 165703

 

 

 

Das LEADER-Projekt wurde genehmigt!

Jetzt ist es soweit!

Das Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Landesentwicklung und Zukunftsstrategie hat das Projekt "Lilienhof - Kompetenzzentrum" genehmigt.

Noch jetzt im Mai finden die Baubesprechungen statt, im Juni werden die ganzen Pläne gezeichnet und notwendige Absprachen und Vorbereitungen durchgeführt und im Juli "fahren die Bagger auf"!

Ziel ist es, die Eröffnung noch in diesem Jahr durchzuführen!

 

Hurra, die ersten Bausteine wurden gekauft!

Ein sehr guter Freund und Förderer des Lilienhofes hat die ersten Bausteine auf unserer Homepage gekauft. Er bekommt natürlich eine Rechnung und eine Urkunde als kleines Dankeschön. Wir hoffen, dass noch viele Spender dem Beispiel folgen und Bausteine kaufen.

Es sind auch einige Spenden direkt auf das Spendenkonto eingezahlt worden. Herzlichen Dank.

Alle diese Spenden gehen zu 100 % in den Ausbau des Therapiezentrums für die Kinder von "Schritt für Schritt"

 

Projekt „Bauernhoftage“ der Stadt Kufstein

Ein einzigartiges Projekt wird jetzt am Lilienhof umgesetzt. Die Stadt Kufstein baut im Obstgarten des Lilienhofes einen Stützpunkt für alle Stadtkindergärten und die Hans Henzinger Sonderschule. Er besteht aus zwei Containern, die von der Firma Lengauer-Stockner noch in ein schönes Holzhaus verwandelt werden. Dieser Stützpunkt ist ein LEADER-Projekt, das von Land, Bund und der EU gefördert wird.

Der Initiative von Monika Jäger (Leiterin des Stadtkindergartens) und den tollen Möglichkeiten, die auf dem Lilienhof geschaffen wurden, ist es zu verdanken, dass die Kinder nun regelmäßig die Pflanzen und Tiere, sowie den Jahreskreislauf der Natur kennen lernen.

 

 

 

Lebensmittel Kongress 2019

Der Lilienhof hat mit einem Informationsstand am Lebensmittel Kongress 2019 in Kufstein teilgenommen.

Erna Wechselberger, die Schriftführerin des Vereins „Leben und Schaffen am Lilienhof“ konnte wieder viele Interessenten über das GREEN CARE Pilot-Projekt „Lilienhof“ informieren.

Startschuss für das Sozialprojekt "Lilienhof"

 
Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 04.04.2019 - Sozialprojekt „Lilienhof“ in Schwoich nimmt Formen an
 
Susi Schöllenberger, Obmann Herbert Wechselberger, Marco Osl (Fa. RiederBau), Bürgermeister Josef Dillersberger und Bauleiter Thomas Erharter (v. l.)
 

Herbert Wechselberger betreibt das Projekt bereits seit dem Jahr 2011, als er erste Pläne geschmiedet hat, den ehemaligen Hof „Bimberg“ seiner Schwester in ein „Bildungs- und Förderzentrum“ umzufunktionieren. Ein steiniger Weg. „Fünf Jahre intensive Vorbereitung und die Überwindung so mancher bürokratischen Hürde waren zuletzt notwendig, bis der Ausbau genehmigt wurde“, berichtet Wechselberger, zugleich Obmann des Trägervereins.

Als erster Schritt wird nun ein Gebäude am Hof zu einem sozialen Kompetenzzentrum. Es soll im Herbst als wichtigster Teil des sozialen landwirtschaftlichen Gesamtprojektes „Lilienhof“ eröffnet werden. Wechselberger zum Projekt: „Die Zielgruppe ist breit und umfasst Klienten jeden Alters und jeder Herkunft.“

Hauptnutzer der Therapieräume in Schwoich ist der Verein „Schritt für Schritt“. Obfrau Susi Schöllenberger steht die Freude ins Gesicht geschrieben: „Die von uns genutzten Räumlichkeiten in der Sonderschule Hopfgarten platzen aus allen Nähten. Wir können es kaum erwarten, hier einzuziehen.“

Rund 420.000 Euro wird der Ausbau kosten, weiß Obmann Wechselberger, das Projekt wird zur Hälfte unterstützt von Bund, Land Tirol und der EU über die Leader-Region Kuusk. Die andere Hälfte muss mit Eigenmitteln und Spenden finanziert werden.

Mit im Boot sind etwa die Gemeinde Schwoich, die Landwirtschaftskammer, die Vereine „Schritt für Schritt“ und „FortSchritt Rosenheim“, dazu kommen Partnerschaften mit den Kindergärten der Stadt Kufstein, der Hans Henzinger Sonderschule, dem AMS, dem Psychosozialen Pflegedienst Wörgl und anderen Institutionen. Wechselberger: „Dieses Inklusionsprojekt schafft die Möglichkeit, nachhaltige Maßnahmen zu setzen, um gemeinsam generationenübergreifend und grenzüberschreitend die Lebensbedingungen der Kinder und Jugendlichen mit und ohne Behinderung sowie deren Familien zu verbessern.“

Auf der Homepage www.lilienhof.eu wurde für Unterstützer eine Bausteinaktion installiert. Zusätzlich wurde ein Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Schwoich eingerichtet: AT37 3635 8000 0016 6777.

 

Es ist soweit
 
Am 3. April haben die Vereine "Schritt für Schritt" und "Leben und Schaffen am Lilienhof" eine Pressekonferenz  durchgeführt. Auch die Geschäftsführerin der LEADER-Region KUUSK und der GREEN CARE-Beauftragte der Landwirtschaftskammer nahmen teil. Die Vertreterinnen der Medien zeigten sich sehr interessiert und wir sind schon sehr neugierig auf die Berichte in den regionalen Zeitungen. Wir werden diese natürlich hier abbilden, sobald sie erschienen sind.
Am anschließenden Spatenstich zum Ausbau des Kompetenzzentrums nahmen der Bürgermeister von Schwoich und Vertreter von RIEDERBau teil.
 

Die Kinder sind wieder da

Die extremen Wetterbedingungen und die katastrophale Schneelage haben den Beginn der Besuche im neuen Jahr verzögert.

Aber nun kommt wieder fast jeden Tag eine Gruppe der Stadtkindergärten Kufstein zum Lilienhof.

Sie haben auch schon einen neuen Liebling, denn der kleine Mini-Shetty-Hengst JOSEF aus Bayern hat sein zu Hause verloren und bleibt vorerst bei uns in Pflege.

Wir haben es geschafft, trotz der gewaltigen Schneemengen einen Weg quer über das Feld bis zur Bushaltestelle auszuschaufeln. Die Kinder haben die größte Gaudi, wenn sie den schmalen Schneegraben entlanggehen. Weitere Fotos finden sich in der Fotogalerie!

IMG 20190117 110637 small

 

Spendenkonto und Bausteinaktion

Auf dem neu eingerichteten Spendenkonto ist nach der Spende aus der DUCATUS-Charity-Gala nun auch eine sehr hohe Spende der Firma H. Reisner GmbH. & Co.KG. eingelangt. Herzlichen Dank an Hannes und Michaela Reisner.

Dr. Kurt Braito und MMag. Bernhard Huber von der B & O Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs GmbH haben dankenswerter-weise die Spendenabsetzbarkeit für unseren Verein beantragt. Sobald die Genehmigung der Abteilung für Spendenbegünstigungen vorliegt, wird die Bausteinaktion in die Hompage gestellt, damit die Bausteine zum Ausbau unseres Therapiezentrums für die Kinder von "Schritt für Schritt" gekauft werden können. Einige konnten es allerdings nicht mehr erwarten und wollten unbedingt noch im Jahr 2018 gemeinsam mit Christian die ersten Bausteine auf das Spendenkonto der Raika Schwoich IBAN AT37 3635 8000 0016 6777 einzahlen. Herzlichen Dank!  

Weihnachtsinformation 2018

Wie jedes Jahr hat der Obmann nachstehende Weihnachtsinformation übermittelt:

Liebe Freunde und Förderer des Lilienhofes!

Die Weihnachtsgrüße geben mir wieder eine gute Möglichkeit, über die wesentlichen Entwicklungen des Green Care-Pilotprojektes „Lilienhof“ im Jahr 2018 zu informieren. Details findet ihr in unserer Homepage.

Die zuständige Koordinierungsstelle in der Tiroler Landesregierung hat zwar die Genehmigung für den Ausbau des Therapiezentrums noch nicht ausgesprochen, aber für den Fall einer späteren Genehmigung den Stichtag 05 10 2018 für die Anrechnung der Kosten festgelegt. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Die LEADER-Region KUUSK hat die Förderung von 75 % auf 52 % gesenkt. Das Projekt ist daher noch mehr auf Unterstützung und Hilfe angewiesen. Daher haben wir ein eigenes Spendenkonto (siehe Fußzeile) und eine Bausteinaktion in der Homepage eingerichtet.

Den Zuschlag für den Ausbau erhielt die Firma RIEDERBau. Der Bauleiter beginnt Ende Jänner 2019 mit der Ausführungsplanung. Die Eröffnung ist daher erst im Herbst 2019 möglich.

Die Stadt Kufstein wird für die 5 Stadtkindergärten von Kufstein und die Hans Henzinger Sonderschule einen Stützpunkt im Obstgarten des Lilienhofes errichten. Jeden Tag kommt jetzt schon eine Kindergartengruppe vormittags auf den Lilienhof.

Zwei Gruppen der „Privaten Grund- und Mittelschule Oberaudorf“ besuchen derzeit wöchentlich den Lilienhof. Es wird an einem Projekt gearbeitet, in dem eine Schulgruppe ab dem Schuljahr 2019/2020 jeden Tag am Lilienhof sein und den gesamten Lehrstoff in der Natur – Wald als Klassenzimmer - absolvieren wird.

Damit besuchen jetzt schon ca. 400 Kinder pro Monat, also ca. 5000 Kinder pro Jahr den Lilienhof; ab Herbst 2019 werden es ca. 800 pro Monat, also ca. 10000 Kinder pro Jahr sein!

Am 8. Dezember fand im Panorama Royal in Bad Häring eine große DUCATUS-Charity-Gala statt, bei der das Projekt „Lilienhof“ und der Verein „Schritt für Schritt“ vorgestellt, sowie ein Spendenscheck über 1500 € überreicht wurde.

Am 28. November waren die Südtiroler Landes- und Bezirksbäuerinnen zu Besuch, um sich über dieses GREEN CARE Pilot-Projekt (Soziale Landwirtschaft) vor Ort zu informieren.

Das Netzwerk berufliche Assistenz (NEBA) Wörgl hat von April bis Dezember 2018 mit den Jugendlichen wöchentlich einen Arbeitseinsatz auf dem Lilienhof durchgeführt.

Der Psychosoziale Pflegedienst (PSP) Wörgl hat sich für 2019 wieder angemeldet.

Ab der Eröffnung des Therapiezentrums im Herbst 2019 wird der Verein „Schritt für Schritt“ die Kinder in einem Ganztagesbetrieb betreuen.

Zurzeit haben wir 2 Haflinger-Pferde und 2 Ponys, 1 Kuh mit Kalb, die Eselin „Lisl“, 1 Zwergziege, 3 Zwergschafe, 13 Hühner + prächtigen Hahn, 6 Zwerghasen, und unsere 3 herzigen Alpakas. Im Frühjahr werden wieder 2 Schweine gekauft.

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr wünscht Euch und Euren Liebsten

Herbert Wechselberger

Obmann des Vereins „Leben und Schaffen am Lilienhof“

Adventbesuche der Kinder

Gottseidank hat es heuer geschneit und so können die Kinder den Winter am Bauernhof richtig genießen. Sie bauen Schneemänner, rutschen mit den Plastiktellern den Hang herunter, schmücken Bäume im Wald, transportieren kleine Tannenbäume mit den großen Bottichen zum Bauernhof und jausnen gemütlich zwischen den Tieren im Stall.

 

Besuch der Südtiroler Bäuerinnen

Am 28. November waren die Südtiroler Landes- und Bezirksbäuerinnen zu Besuch, um sich über dieses GREEN CARE Pilot-Projekt (Soziale Landwirtschaft) vor Ort zu informieren.

CHARITY-GALA

Am 8. Dezember findet im Panorama Royal in Bad Häring die große DUCATUS-CHARITY-GALA statt. Der Initiator dieser großartigen Veranstaltung, Mario Hintermayer wird das Projekt "Lilienhof" vorstellen und dem Verein "Leben und Schaffen am Lilienhof" einen Spendenscheck zur Unterstützung des Ausbaues des Therapiezentrums überreichen. Der Partnerverein "Schritt für Schritt" wird als hauptsächlicher Nutzer des Zentrums natürlich auch dabei sein.

Das Ziel von DUCATUS CHARITY ist es, Menschen an die wunderbare Aufgabe zu erinnern, Menschen und Tieren zu helfen, die vom Leben benachteiligt wurden. Zusätzlich investiert DUCATUS CHARITY in internationale Umweltprojekte. Im vergangenen Jahr konnten Dank der Unterstützung zahlreicher Partner bereits 25. Internationale Charity Projekte umgesetzt werden. Infos unter: http://charity.ducatus.net/de/erfolgsgeschichten

Es gibt ein internationales Showprogramm, begleitet von einem exquisitem Gourmet-Menü. Durch den Abend führt der Künstler, Entertainer & Moderator Peter Grimberg http://www.peter-grimberg.de.
Der Osttiroler Extremsportler Ulrich Mattersberger radelt während der Galanacht für den guten Zweck. http://www.tiroltv.at/details/sendung/extremsportler-ulrich-mattersberger-1

Einzelkarten: € 99,-

50% des GALA Karten Preises fließt direkt in soziale Projekte im Jahr 2019, die an diesem Abend vorgestellt werden.

Kartenbestellung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    +49 7664 611 33 00

 

Wunderbare Tage am Lilienhof

Am 8. und 9. November feierte der Kindergarten Stadt das Laternenfest am Lilienhof. Die Pädagoginnen gestalteten einen sehr stimmungsvollen Abend und die Kinder sangen und spielten mit Begeisterung für die vollzählig anwesenden Eltern und Familien.

IMG_20181108_165634.jpgIMG_20181109_172655.jpg

Am 16. November waren ausnahmsweise zwei Kindergartengruppen von Kufstein und eine große Schülergruppe von Oberaudorf am Lilienhof. Insgesamt 45 Kinder, sowie  10 Pädagoginnen und Betreuer brachten an diesem Vormittag ordentlich Leben in den beschaulichen Bauernhof und den wunderschönen  herbstlichen Wald.

IMG_20181116_090429.jpgIMG_20181116_112023.jpg

Projekt Stützpunkt der Stadt Kufstein

Die 5 Stadtkindergärten - Stadt, Zell, Sparchen, Endach und Arkadenplatz - und die Hans Henzingerschule besuchen seit 25. September den Lilienhof. Begonnen hat der Kindergarten Zell (siehe Fotogalerie). Im ersten Monat haben schon 358 Stadtkinder den Lilienhof besucht.

Der Ausbau des Stützpunktes hat jetzt begonnen. Hans "Frei" Exenberger hat mit seinem Bagger im Obstgarten vor dem Bauernhaus einen Frostkoffer aufgeschüttet und Betonelemente so deponiert, dass die zwei Container darauf gestellt werden können. Nun müssen wir darauf warten, dass die Container geliefert werden.
 
 

Freiwilliger Mitarbeiter

Karl Salvenmoser ist der erste freiwillige Mitarbeiter am Lilienhof. Unser Koarl hat nach seiner Pensionierung beschlossen, das Projekt Lilienhof durch gemeinnützige Arbeit zu unterstützen. Jeden Tag kommt er zum Bauernhof, hilft in seiner angenehm ruhigen, besonnenen Art mit Rat und Tat und packt überall mit an, damit der Hof immer schöner wird. Danke Koarl!

 

Pferdemädchen

Leonie Kurz ist unser neues Pferdemädchen. Sie kann sehr gut mit Pferden umgehen und macht viel Bodenarbeit, denn unsere Haflinger und Ponys sind sehr verwöhnt. Jetzt müssen sie wieder ein wenig arbeiten; vielleicht nehmen sie sogar ein paar Kilo ab.

 

Schul- und Kindergartenbeginn

Der September 2018 hat auch für den Lilienhof eine ganz besondere Bedeutung. Es starten jetzt zwei Projekte:

Die 5 Stadtkindergärten der Stadt Kufstein und die Hans-Henzinger-Schule werden ab 25. September 4mal pro Woche den Bauernhof besuchen. Zur Vorbereitung und Koordinierung kommen am 12. September alle Pädagoginnen zum Hof, wo sie umfassend informiert und in die Besonderheiten des Lilienhofes eingewiesen werden. Außerdem werden die Vorbereitungen zum Ausbau eines Stützpunktes der Stadt Kufstein in unserem Obstgarten beginnen.

Die private Grund- und Mittelschule Oberaudorf wird ab 20. September zweimal pro Woche mit einer Schulgruppe den Lilienhof besuchen. Dieses Projekt wird in weiterer Folge ausgebaut, sodass diese Schulgruppe schließlich jeden Tag kommen und die gesamte Bildung in der Natur am Lilienhof durchführen wird.
 
Bevor also das Kernelement des Lilienhofes - das Therapiezentrum - ausgebaut ist, wird ab diesem denkwürdigen September das Kinderlachen ein fixer Bestandteil und ein unverwechselbares Kennzeichen des Lilienhofes sein.

 

Kufsteiner Ferienexpress kommt zu Besuch


Am 2. August macht der Kufsteiner Ferienexpress unter der Leitung von Hannelore Meraner erstmals Station am Lilienhof. 25 Kinder und 4 Betreuer verbringen den ganzen Tag mit den Tieren und Pflanzen am Hof. Als Erinnerung nimmt jedes Kind ein selbst gebautes Insektenhotel mit nach Hause.

Am 7. August kommt der Ferienexpress wieder mit dem Thema: Yoga am Bauernhof!

Wir freuen uns schon sehr auf diesen Besuch.

 

 

Schritt für Schritt ist wieder da


Die Kinder von Schritt für Schritt sind in den Ferien jeden Freitag am Lilienhof. Die Therapeutinnen und Betreuerinnen können nun wieder alle Tiere und die Möglichkeiten des Bauernhofes nutzen. Es ist wunderbar zu sehen, wie positiv die Kinder auf die herrliche Natur reagieren.

Herbert und Brigitte haben eine Rampe gebaut. Nun können die großen Kinder leichter auf die Haflingerpferde gehoben werden.

 

Das Projekt ist genehmigt!!!


Am 28. Juni 2018 hat das Projektauswahlgremium der LEADER-Region KUUSK das Projekt „Ausbau des Therapiezentrums am Lilienhof“ genehmigt. Damit geht ein fast zweijähriger Entwicklungsprozess in die Abschlussphase.

Die LEADER-Geschäftsstelle wird den Antrag an die zuständige Koordinierungsstelle in der Tiroler Landesregierung übermitteln und mit dem Antragsteller die Ausschreibung für den Ausbau vorbereiten.

 

Die Wurzelzwerge waren wieder da!


Am 28. Juni 2018 hat der gesamte Waldkindergarten Kufstein den Lilienhof besucht. Die Wurzelzwerge, einschließlich der Kinderkrippe, ließen sich vom Dauerregen nicht abschrecken und haben alle Tiere, auch auf den Koppeln, besucht und betreut.

Wurzelzwerge


 
Die Alpakas beim "Friseur"

Bernhard Maurer von der Alpaka-Alm Kitzsteingut in Wagrain hat unsere Lieblinge geschoren. Nannerl, Alberto und Mimi sehen nun wieder sehr schlank aus (siehe Fotogalerie). Die Wolle wird Bernhard in der Kontexterei Rauris zu einer tollen Wolldecke verarbeiten.
 
Der Lilienhof wird Teil des Ferienexpress 2018 der Stadt Kufstein

Frau Hannelore Meraner besucht den Hof und bespricht mit Herbert Wechselberger die Möglichkeiten für den Ferienexpress 2018 der Stadt Kufstein.
Es werden im Sommer 2018 also nicht nur die Kinder der Stadtkindergärten und des Vereins "Schritt für Schritt", sondern auch die Kinder vom Ferienexpress schöne Tage mit den Tieren in der Natur erleben.
 
NEBA Wörgl kommt nun jeden Donnerstag zum LILIENHOF

NEBA (Netzwerk Berufliche Assistenz) vom Verein TAFIE fördert im Auftrag des Sozialministeriums Jugendliche, die am Übergang zwischen Schule und Beruf stehen.

Nach dem erfolgreichen Start im April arbeiten die Jugendlichen jeden Donnerstag am Bauernhof (hier mit ihren drei Betreuern und dem Chef auf der Hutweide).

Einer von ihnen, Marcel, darf auf eigenem Wunsch zusätzlich einmal pro Woche am Lilienhof arbeiten.

 
Der Info-Stand Lilienhof am 4. Kongress "Alternative Methoden" in Kufstein (14.4.2018)

Info Stand Kongress Kufstein 2018
 
Kindergarten Kufstein zu Besuch am Lilienhof


Schwoicher Bauernhof wird zum Sozialzentrum

  zeitung 2.12.2014

tiergestuetzte therapie 2016 therapiebauernhof alpakas

therapiebauernhof 2016 therapiebauernhof tirol 2016 tiergestuetzte therapie 16 therapiebauernhof schwoich 2016