Besuch der Südtiroler Bäuerinnen

Am 28. November waren die Südtiroler Landes- und Bezirksbäuerinnen zu Besuch, um sich über dieses GREEN CARE Pilot-Projekt (Soziale Landwirtschaft) vor Ort zu informieren.

CHARITY-GALA

Am 8. Dezember findet im Panorama Royal in Bad Häring die große DUCATUS-CHARITY-GALA statt. Der Initiator dieser großartigen Veranstaltung, Mario Hintermayer wird das Projekt "Lilienhof" vorstellen und dem Verein "Leben und Schaffen am Lilienhof" einen Spendenscheck zur Unterstützung des Ausbaues des Therapiezentrums überreichen. Der Partnerverein "Schritt für Schritt" wird als hauptsächlicher Nutzer des Zentrums natürlich auch dabei sein.

Das Ziel von DUCATUS CHARITY ist es, Menschen an die wunderbare Aufgabe zu erinnern, Menschen und Tieren zu helfen, die vom Leben benachteiligt wurden. Zusätzlich investiert DUCATUS CHARITY in internationale Umweltprojekte. Im vergangenen Jahr konnten Dank der Unterstützung zahlreicher Partner bereits 25. Internationale Charity Projekte umgesetzt werden. Infos unter: http://charity.ducatus.net/de/erfolgsgeschichten

Es gibt ein internationales Showprogramm, begleitet von einem exquisitem Gourmet-Menü. Durch den Abend führt der Künstler, Entertainer & Moderator Peter Grimberg http://www.peter-grimberg.de.
Der Osttiroler Extremsportler Ulrich Mattersberger radelt während der Galanacht für den guten Zweck. http://www.tiroltv.at/details/sendung/extremsportler-ulrich-mattersberger-1

Einzelkarten: € 99,-

50% des GALA Karten Preises fließt direkt in soziale Projekte im Jahr 2019, die an diesem Abend vorgestellt werden.

Kartenbestellung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    +49 7664 611 33 00

 

Wunderbare Tage am Lilienhof

Am 8. und 9. November feierte der Kindergarten Stadt das Laternenfest am Lilienhof. Die Pädagoginnen gestalteten einen sehr stimmungsvollen Abend und die Kinder sangen und spielten mit Begeisterung für die vollzählig anwesenden Eltern und Familien.

IMG_20181108_165634.jpgIMG_20181109_172655.jpg

Am 16. November waren ausnahmsweise zwei Kindergartengruppen von Kufstein und eine große Schülergruppe von Oberaudorf am Lilienhof. Insgesamt 45 Kinder, sowie  10 Pädagoginnen und Betreuer brachten an diesem Vormittag ordentlich Leben in den beschaulichen Bauernhof und den wunderschönen  herbstlichen Wald.

IMG_20181116_090429.jpgIMG_20181116_112023.jpg

Projekt Stützpunkt der Stadt Kufstein

Die 5 Stadtkindergärten - Stadt, Zell, Sparchen, Endach und Arkadenplatz - und die Hans Henzingerschule besuchen seit 25. September den Lilienhof. Begonnen hat der Kindergarten Zell (siehe Fotogalerie). Im ersten Monat haben schon 358 Stadtkinder den Lilienhof besucht.

Der Ausbau des Stützpunktes hat jetzt begonnen. Hans "Frei" Exenberger hat mit seinem Bagger im Obstgarten vor dem Bauernhaus einen Frostkoffer aufgeschüttet und Betonelemente so deponiert, dass die zwei Container darauf gestellt werden können. Nun müssen wir darauf warten, dass die Container geliefert werden.
 
 

Freiwilliger Mitarbeiter

Karl Salvenmoser ist der erste freiwillige Mitarbeiter am Lilienhof. Unser Koarl hat nach seiner Pensionierung beschlossen, das Projekt Lilienhof durch gemeinnützige Arbeit zu unterstützen. Fast jeden Tag kommt er zum Bauernhof, hilft in seiner angenehm ruhigen, besonnenen Art mit Rat und Tat und packt überall mit an, damit der Hof immer schöner wird. Danke Koarl!

 

Pferdemädchen

Leonie Kurz ist unser neues Pferdemädchen. Sie kann sehr gut mit Pferden umgehen und macht viel Bodenarbeit, denn unsere Haflinger und Ponys sind sehr verwöhnt. Jetzt müssen sie wieder ein wenig arbeiten; vielleicht nehmen sie sogar ein paar Kilo ab.

 

Schul- und Kindergartenbeginn

Der September 2018 hat auch für den Lilienhof eine ganz besondere Bedeutung. Es starten jetzt zwei Projekte:

Die 5 Stadtkindergärten der Stadt Kufstein und die Hans-Henzinger-Schule werden ab 25. September 4mal pro Woche den Bauernhof besuchen. Zur Vorbereitung und Koordinierung kommen am 12. September alle Pädagoginnen zum Hof, wo sie umfassend informiert und in die Besonderheiten des Lilienhofes eingewiesen werden. Außerdem werden die Vorbereitungen zum Ausbau eines Stützpunktes der Stadt Kufstein in unserem Obstgarten beginnen.

Die private Grund- und Mittelschule Oberaudorf wird ab 20. September zweimal pro Woche mit einer Schulgruppe den Lilienhof besuchen. Dieses Projekt wird in weiterer Folge ausgebaut, sodass diese Schulgruppe schließlich jeden Tag kommen und die gesamte Bildung in der Natur am Lilienhof durchführen wird.
 
Bevor also das Kernelement des Lilienhofes - das Therapiezentrum - ausgebaut ist, wird ab diesem denkwürdigen September das Kinderlachen ein fixer Bestandteil und ein unverwechselbares Kennzeichen des Lilienhofes sein.

 

Kufsteiner Ferienexpress kommt zu Besuch


Am 2. August macht der Kufsteiner Ferienexpress unter der Leitung von Hannelore Meraner erstmals Station am Lilienhof. 25 Kinder und 4 Betreuer verbringen den ganzen Tag mit den Tieren und Pflanzen am Hof. Als Erinnerung nimmt jedes Kind ein selbst gebautes Insektenhotel mit nach Hause.

Am 7. August kommt der Ferienexpress wieder mit dem Thema: Yoga am Bauernhof!

Wir freuen uns schon sehr auf diesen Besuch.

 

 

Schritt für Schritt ist wieder da


Die Kinder von Schritt für Schritt sind in den Ferien jeden Freitag am Lilienhof. Die Therapeutinnen und Betreuerinnen können nun wieder alle Tiere und die Möglichkeiten des Bauernhofes nutzen. Es ist wunderbar zu sehen, wie positiv die Kinder auf die herrliche Natur reagieren.

Herbert und Brigitte haben eine Rampe gebaut. Nun können die großen Kinder leichter auf die Haflingerpferde gehoben werden.

 

Das Projekt ist genehmigt!!!


Am 28. Juni 2018 hat das Projektauswahlgremium der LEADER-Region KUUSK das Projekt „Ausbau des Therapiezentrums am Lilienhof“ genehmigt. Damit geht ein fast zweijähriger Entwicklungsprozess in die Abschlussphase.

Die LEADER-Geschäftsstelle wird den Antrag an die zuständige Koordinierungsstelle in der Tiroler Landesregierung übermitteln und mit dem Antragsteller die Ausschreibung für den Ausbau vorbereiten.

 

Die Wurzelzwerge waren wieder da!


Am 28. Juni 2018 hat der gesamte Waldkindergarten Kufstein den Lilienhof besucht. Die Wurzelzwerge, einschließlich der Kinderkrippe, ließen sich vom Dauerregen nicht abschrecken und haben alle Tiere, auch auf den Koppeln, besucht und betreut.

Wurzelzwerge


 
Die Alpakas beim "Friseur"

Bernhard Maurer von der Alpaka-Alm Kitzsteingut in Wagrain hat unsere Lieblinge geschoren. Nannerl, Alberto und Mimi sehen nun wieder sehr schlank aus (siehe Fotogalerie). Die Wolle wird Bernhard in der Kontexterei Rauris zu einer tollen Wolldecke verarbeiten.
 
Der Lilienhof wird Teil des Ferienexpress 2018 der Stadt Kufstein

Frau Hannelore Meraner besucht den Hof und bespricht mit Herbert Wechselberger die Möglichkeiten für den Ferienexpress 2018 der Stadt Kufstein.
Es werden im Sommer 2018 also nicht nur die Kinder der Stadtkindergärten und des Vereins "Schritt für Schritt", sondern auch die Kinder vom Ferienexpress schöne Tage mit den Tieren in der Natur erleben.
 
NEBA Wörgl kommt nun jeden Donnerstag zum LILIENHOF

NEBA (Netzwerk Berufliche Assistenz) vom Verein TAFIE fördert im Auftrag des Sozialministeriums Jugendliche, die am Übergang zwischen Schule und Beruf stehen.

Nach dem erfolgreichen Start im April arbeiten die Jugendlichen jeden Donnerstag am Bauernhof (hier mit ihren drei Betreuern und dem Chef auf der Hutweide).

Einer von ihnen, Marcel, darf auf eigenem Wunsch zusätzlich einmal pro Woche am Lilienhof arbeiten.

 
Der Info-Stand Lilienhof am 4. Kongress "Alternative Methoden" in Kufstein (14.4.2018)

Info Stand Kongress Kufstein 2018
 
Kindergarten Kufstein zu Besuch am Lilienhof


Schwoicher Bauernhof wird zum Sozialzentrum

  zeitung 2.12.2014

tiergestuetzte therapie 2016 therapiebauernhof alpakas

therapiebauernhof 2016 therapiebauernhof tirol 2016 tiergestuetzte therapie 16 therapiebauernhof schwoich 2016